Navigation

Über unsere Schule

Profil

 Inhalt und Organisation des Unterrichts

 

 

Wir legen den Schwerpunkt unserer Arbeit auf das eigenverantwortliche Lernen der Schüler.

  • Die zukünftige Berufs- und Lebenswelt verlangt von den Schülerinnen und Schülern, dass sie Schlüsselqualifikationen wie Methoden-, Kommunikations- und Teamkompetenz besitzen sowie Lernen als lebenslangen Prozess verstehen. Die im Projekt "Pädagogische Schulentwicklung" (PSE) gewonnen Erfahrungen werden planmäßig in den Fachunterricht aller Klassen einbezogen.
  • Unsere Schüler erhalten durch eine Vielzahl von Maßnahmen Unterstützung bei der Berufswahl und bei ihrer Bewerbung.
  • Im Kursunterricht werden die Interessen und Neigungen der Schüler besonders gefördert.
  • Es gibt einen bilingualen Zug an unserer Schule. Der Unterricht wird dort in Geografie und Geschichte mit dem Sprachunterricht verbunden. Das bedeutet für die Schüler, dass sie eine Sprache anwendungsbereit beherrschen lernen. Aber für die Schüler der bilingualen Klassen ist nicht nur verstärkter Englischunterricht angesagt. Für interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse wird eine Schülerfahrt nach Großbritannien organisiert. Durch die Unterbringung bei britischen Gasteltern haben die Schüler also Sprachunterricht live! Dass die Verständigung ausgezeichnet klappt, ist ohne Zweifel auch ein Resultat des bilingualen Unterrichts. Auch bei Urlaubsreisen können Sprachkenntnisse zu ungeahnten Entdeckungen führen.
  • Beginnend mit dem Schuljahr 2010/11 wird für die neu hinzukommenden Klassen der teilgebundene Ganztagsbetrieb eingeführt.
  • Der reguläre Unterricht  beginnt um 8:30 Uhr und findet in 60-minütigen Unterrichtseinheiten statt.
    Für die Sekundarschüler gibt es weitere zusätzliche - teilweise in den Ganztagsbetrieb  integrierte - Angebote.
    Zwischen den regulären Unterrichtseinheiten liegen 10- minütige, eine 20-minütige und eine 30-minütige Pause.
    Die in der SEK-I-Ordnung festgelegte, auf 45-Minuten-Unterrichtsstunden bezogene Stundentafel, wurde der veränderten Organisation des Unterrichts angepasst. Diese Anpassung sichert ab, dass in jedem Unterrichtsfach die in den Fachcurricula geforderten Kompetenzen vermittelt werden können.
    Mit der veränderten Organisationsform geht einher, dass zusätzliche Fördermaßnahmen für Schüler mit Auffälligkeiten im emotional-sozialen Bereich, beim Lernen oder in anderen Bereichen realisiert werden, die gleichzeitig auch den anderen Schülern zu Gute kommen.
     

 

Kontakt

  • Konrad-Wachsmann-Oberschule,Berlin
    Geithainer Str. 12
    12627 Berlin
  • +49 (0)30 99 181 01
    +49 (0)30 99 28 38 75 (Fax)

Info's für die Besucher

Anzahl der Besucher: 1331955